Titelbild

Der Vergleich Yamaha MT 09 Tracer – Ducati Hyperstrada 939

Ich habe mir mal einige Gedanken zu meinen Motorrädern und wollte diese hier mal kurz darstellen. Das ist kein „richtiger“ Test mit Messwerten und sonstigem Geblubber. Dafür gibt es die allseits bekanntenFachzeitschriften, dort kann man jederzeit detailliert nachlesen, wie Profis die Sache einschätzen. Ich werde auch sicher keinen Testsieger küren, das brauch ich nicht.

 

Die Yamaha MT 09 Tracer habe ich bereits seit zwei Jahre und bin damit viel unterwegs gewesen. Die weitesten Reisen führten mich bis nach Sizilien und Marokko. Dann noch diverse Touren nach Frankreich und Italien, und siehe da, nach den zwei Jahre stehen mehr als 60.000Km auf der digitalen Uhr.

Also kam der Gedanke auf, ein Tracer-Entlastung-Gerät anzuschaffen. Zufälligerweise steht bei mir ein runder Geburtstag dieses Jahr, so dass die Entscheidung zugunsten eines Zweitfahrzeuges schnell gefallen war. Eine BMW, egal welches Modell kommt mir nicht ins Haus …Punkt. KTM sieht man auch bald an jeder Ecke, also wie wär s mal mit was Italienischem?

Ducati stellte auf der letztjährigen Eicma in Mailand die neuen Scrambler Modelle vor und die Desert Sled stach mir sofort ins Auge. Wirklich ein bildschönes Motorrad mit unverkennbaren Wurzeln bei Ur Yamaha XT 500. Das wär was für mich, dachte ich mir und fing an mich intensiver mit Ducati im Besonderen und auch im Allgemeinen zu beschäftigen.

Je länger ich mich mit der Desert Sled beschäftigte umso klarer wurde mir, dass ich sowas eigentlich nicht will. Gelände fahre ich eh nicht, das Teil ist jetzt nicht gerade ein Schnäppchen, und der Motor kann mich hinsichtlich seiner (Leistungs)Daten nicht überzeugen. Um es salopp zu formulieren, der zieht keine Wurst vom Teller. Aber sie sieht gut!

Die Modelle der Hypermotard bzw. -Strada Baureihe von Ducati hatte ich schon mal im Visier als ich nach einem Nachfolger für meine Yamaha FJR 1300 suchte. Also habe ich mich etwas intensiver mit der Materie beschäftigt und der Zufall will es, das in Ettlingen beim Ducati Dealer drei Pressefahrzeuge mit wenig Kilometer zum Verkauf stehen. Bisschen Palaver, kurze Probefahrt, so kommt man zu einem neuen Moto. Ein perfektes Geschenk zum Geburtstag.

Genug der Worte, los geht es

Sonntag, April 28, 2019 4471
Es war noch tiefster Winter, draußen war es kalt und regnerisch. Für (Motorrad) Reisende die schlimmste Zeit des Jahres 😊 Da neige ich schon mal dazu, allerlei Reiseportale abzuklappern und Preise zu vergleichen. Sicher gibt es die Möglichkeit mit dem Flieger in ein paar Stunden irgendwohin zu düsen und Wärme zu genießen. Ist aber nicht so mein Ding. Dann fiel mir ein, dass ich ja schon lange nicht mehr in Paris war ….
Dienstag, Juni 25, 2019 47248
Ich könnte ja mal wieder etwas wegfahren. Oder, spricht wohl nix dagegen? Dann hätte ich etwas Neues für die Homepage und etwas Rotwein im Topcase auf der Rückfahrt. Eigentlich ne gute Idee von der alle etwas haben. Nur wohin … grübel, grübel, denk … Meine große Schatzkiste mit den ganzen Michelin Karten mit elegantem Schwung aus dem Regal genommen und etwas Inspiration geholt. Andalusien … zu weit. Toskana, hmpf … war ich zu oft in letzter Zeit. Die Abteilung der französischen Karten kommt mir in einem Rutsch entgegen und die Entscheidung ist, neben einem Haufen Karten, gefallen – La Bourgogne wird es. Da war ich schon länger nicht mehr, was mir eigentlich völlig unverständlich ist. Mon dieu, wie konnte ich die Region so vernachlässigen.
Samstag, März 09, 2019 311
Es kam wie es kommen musste, und das schon im Februar. Die Wetterfrösche quackten was von 20 Grad und solch eine Prognose sollte tunlichst ausgenutzt werden. Nutzen in dem Sinne, dass endlich mal wieder eine etwas ausgedehntere Moto Tour möglich ist. Selbstverständlich sollte man nicht gleich zu Anfang der Saison zu Übertreibungen neigen, aber eine kleine Stippvisite bei Nachbars sollte doch drin sein. Mal was anderes wie der heimische Kirchturm war im Visier.
Freitag, Juli 12, 2019 176
Die Tour de France im Alsace. Ein kleiner fotografischer Bericht aus dem Nachbarland und dessen Leidenschaft für Radrennen