Der Scottoiler

Die letzten elf Jahre bin ich mit der Yamaha FJR 1300 unterwegs gewesen und habe eines an diesem Motorrad schätzen gelernt: den Kardan Endantrieb. Das ist sowas von bequem und man muss sich keinen Kopf machen ob irgendwas geschmiert oder gespannt werden muss. De einzige Wartungsaufwand besteht im regelmäßigen Wechsel des Öls im Endantrieb. Das wars, egal ob Regen oder Dreck, dem Kardan ist das alles egal.

Nun also wieder ein Bike mit Kette als Endantrieb. Da hilft kein Lamentieren von wegen Kardan und früher war alles besser. Außerdem hab ich das ja vorher gewusst. Ein bisschen im Internet recherchiert, Experten um Rat gefragt und die Entscheidung für den Scottoiler war gefallen. Die Variante mit der elektronischen Steuerung kommt an die Tracer. Es gibt vergleichbare Systeme von anderen Herstellern, aber meiner Meinung nach geben die sich alle nix.

Der Öler wurde schon beim Händler eingebaut und konfiguriert. Sieht gut aus, was die Jungs geleistet haben. Sollte jemand nicht wissen, wie und wo den Scottoiler an der Tracer verbauen, hier mal zwei Bilder, wie die für mich perfekte, da nahezu unsichtbare Lösung aussieht.

 

Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-9.jpg
Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-8.jpg
Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-7.jpg
Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-6.jpg
Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-5.jpg
Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-4.jpg
Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-1.jpg
  • Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-9.jpg
  • Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-8.jpg
  • Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-7.jpg
  • Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-6.jpg
  • Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-5.jpg
  • Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-4.jpg
  • Yamaha MT 09 Tracer scottoiler-1.jpg
  •  

    Abdeckblech für den Kühler

    Früher hatte man noch Schutzbleche bei denen die Form der Funktion angepasst war. Heute hat man Fender am Mopped und die sehen stylisch aus. Allerdings ist die eigentliche Funktion der Fender stark eingeschränkt. Das Federbein bekommt jede Menge Dreck und/oder Feuchtigkeit ab . Der Kühler liegt im Schmutzstrom des Vorderreifens.

    Im MT-09 / Tracer Forum bietet jemand für kleines Geld selbst gefertigte Bleche an, die am Kühler fest gemacht werden. Man kann diese Bleche in verschiedenen Farben sowie mit Tracer Logo ordern. Alles frei konfigurierbar. Ich habe mir Eines bestellt und montiert. Die Zukunft wird zeigen wie funktional diese Lösung ist.

    Yamaha MT 09 Tracer kuehlerabdeckung-2.jpg
    Yamaha MT 09 Tracer kuehlerabdeckung-1.jpg
  • Yamaha MT 09 Tracer kuehlerabdeckung-2.jpg
  • Yamaha MT 09 Tracer kuehlerabdeckung-1.jpg
  •  MT 09 Forum "Biete" Kühlergrill in vielen Farben

     

    Halter für das Smartphone

    Auf langen Etappen höre ich gerne Musik und benutze das Samsung Smartphone als Musik Player. Die Tracer hat serienmäßig eine 12 V Steckdose links neben dem Cockpit eingebaut, so ist die Stromversorgung gesichert und dem Musikgenuss sind keine Grenzen gesetzt. Natürlich kann man auch die Bltzer-Warn-App aktivieren oder zur Not das Smartphone auch als Navi benutzen.

     

    Yamaha MT 09 Tracer smartphone-2.jpg
    Yamaha MT 09 Tracer smartphone-1.jpg
  • Yamaha MT 09 Tracer smartphone-2.jpg
  • Yamaha MT 09 Tracer smartphone-1.jpg
  •  Bei Amazon bestellen

    …… Fortsetzung folgt!

     

    Grüssle

    Jojo

     

    10625

    header marokko titel transparent

    Marokko 2016

    Natürlich gibt es was zu erzählen, wenn man ganz alleine nach Marokko mit dem Motorrad reist. Es war wieder ein unvergleichliches Erlebnis im nördlichen Afrika mit der Yamaha MT 09 Tracer seine Kreise zu ziehen. Die hohen schroffen Berge des Atlas und Antiatlas sind absolut faszinierend, ebenso die Weite der Wüste. Dazu noch etwas Kultur und relaxen am Meer. Da lohnt sich doch die weiteste Anfahrt. Wie es mir in Marokko so ergangen ist, habe ich in diesem Reisebericht zusammengefasst und meine Impressionen, Gefühle und Erlebnisse aufgeschrieben.

    Wen und wenn es interessiert … dann mal los!

    2295

    Rosso in Italia

    Rosso in Italia

    Mein Fuhrpark ist seit diesem Frühjahr um eine Bella erweitert worden. Eine Ducati Hyperstrada steht seit Kurzem neben der Yamaha und macht mir viel Freude. Das war ein Geschenk von mir für mich anlässlich eines runden Geburtstags. Nach reichlicher Überlegung komme ich zum Entschluss mit dem roten Spaß Mobil nach Italien zu fahren.

    Das Moto hat ja serienmäßig zwei Koffer und einen Tankrucksack habe ich noch dazu gekauft. Also spricht nichts dagegen sich mit der Roten Bella auf den Weg über die Alpen zu machen.

    Das Ziel für die nächste Woche wird Umbrien, etwas Toskana und die Marken sein. Diese Regionen sind jetzt vielleicht nicht so ganz im Fokus der Italienreisenden, allerdings habe ich auf diversen Touren schon die ein oder andere Ecke hier kurz besucht. Es war eigentlich immer zu wenig Zeit um sich etwas genauer umzuschauen. Wie ich bald feststellen muss, es lohnt sich auf jeden Fall hier sich ein paar Sachen etwas intensiver anzusehen.

    Ok, dann wollen wir mal – hier ist meine Reisereportage – Rosso in Italia